<
48 / 802
>
 
22.04.2021

Erziehungsberatungsstelle des Landkreises bietet telefonische Sofortberatung an

Die Coronakrise hat unser gesellschaftliches Leben weiter fest im Griff: (Teil-) Schließungen und Homeschooling, Homeoffice, Lockdown und Kontaktvermeidung sind aus unserem Alltag nach wie vor nicht wegzudenken. Viele sorgen sich um ihre Gesundheit und finanzielle Existenz. Der Umgang von Eltern und Kindern im Familienalltag wird auf eine harte Probe gestellt und jeder Tag ist eine neue Herausforderung, die auch zu Überlastungen führen kann.
Um Familien in Krisensituationen schnell zu unterstützen, bietet die Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Hameln-Pyrmont ab 18.03.2021 eine telefonische Sofortberatung durch erfahrene Fachkräfte an, die dienstags von 13:00 – 15:00 Uhr und donnerstags von 10:00 – 12:00 Uhr unter der Nummer 05151/903-3507 direkt zu erreichen sind.

 
In diesem Rahmen sind kurze Beratungsgespräche zur Alltagsbewältigung und für akuten Beratungsbedarf möglich.
Für umfangreichere Beratungsanliegen steht nach wie vor das übliche Anmeldeverfahren über das Sekretariat der Erziehungsberatungsstelle unter der Nummer 05151/903-3535 zur Verfügung. Für diese Beratung nehmen wir uns mehr Zeit und vereinbaren ausführliche Gespräche. Gerne wenden Sie sich bei Fragen und Anliegen auch über E-Mail an erziehungsberatung@hameln-pyrmont.de an die Beratungsstelle.

Gefördert von der Eugen Reintjes Stiftung