zur Übersicht

Ev. Luth. Kindergarten Afferde




Kita:
Wir gestalten unser Zusammenleben in der Kita so, dass jedes einzelne Kind mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen wertgeschätzt wird. Den Kindern wird so die Möglichkeit gegeben, sich zu selbstbewussten, kritischen, phantasievollen und liebevollen Menschen zu entwickeln, die in der Lage sind, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen. In der Kita Afferde werden die Kinder in Stammgruppen betreut. Sie haben die Möglichkeit, an gruppenübergreifenden Angeboten und Projekten teilzunehmen. Sie können Flur, Bewegungs- und Waschraum, Außengelände und andere Gruppenräume für ihr Spiel nutzen. Unser pädagogisches Handeln orientiert sich am situativen Ansatz. Wir beobachten die Kinder in ihren Lebenssituationen, analysieren diese, nehmen ihre Äußerungen wahr und gehen darauf ein. Daraus werden pädagogische Konsequenzen abgeleitet, Ziele neu formuliert und entsprechende Projekte geplant.

Öffnungszeiten: 8:00 - 16:00 Uhr

Halbtagsgruppe: 8:00 - 12:30/ 13:00 Uhr
Krippe: 8:00 - 15:00 Uhr
Ganztagsgruppe: 8:00 - 16:00 Uhr
Sonderöffnungszeiten: 7:00 - 8:00/ 12:30 - 14:00/ 15:00 - 16:00/ 16:00 - 17:00 Uhr
Altersgruppen: 1 - 3 Jahre und 3 - 6 Jahre


Ansprechpartnerin im Familienbüro:
Frau Menking                                               
Breslauer Str. 34
Fon: 05151/8228624
E-Mail: familienbuero-afferde@outlook.de


Elterncafé: Mo 8:00 - 10:00 Uhr
Sprechzeiten: Di 10:00 - 12:00 Uhr und Do 13:00 - 15:00 Uhr




Fon: 05151/ 12179
Fax: 05151/ 961 737
kiga@st-georg-afferde.de
Homepage


• Anprechpartner
Einrichtungsleitung : Frau Bante
Koordinatorin und Ansprechpartnerin
im  Familienbüro: Frau Menking
familienbuero-afferde@outlook.de
Fon:  05151/8228624

• Adresse
Breslauerstr 34 A
31789 Hameln

Kooperationen
- Familie im Zentrum/FiZ
- verlässliche Grundschule Afferde
- Ortsrat Afferde
- ev. Jugenddienst Hameln-Pyrmont
- Paritätische Lebenshilfe
  Weserbergland-Schaumburg
- Kess Nienhagen
- Sozialdienst katholischer Frauen
- Hameln in Bewegung




Gefördert von der Eugen Reintjes Stiftung