<
31 / 577
>
 
22.02.2019

Neuntes Familienbüro in Hameln wurde gestern feierlich eröffnet!

In einem feierlichen offiziellen Festakt und mit ca. 60 geladenen Gästen wurde gestern von Oberbürgermeister Claudio Griese das neue "Familienbüro in der Kita Regenbogenland" in der Domeierstraße eröffnet. Unter den Gästen waren auch Stadträtin Martina Harms sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, Mitarbeiterinnen anderer Familienbüros, Kita-Leitungen und natürlich Eltern und Kinder. Ab sofort steht Vanessa Wellinghoff als Mitarbeiterin im Familienbüro den Familien nun beratend zur Seite.
 
Zu Beginn der Veranstaltung präsentierten einige Kinder aus der Kita Regenbogenland mit viel Begeisterung und Energie zwei Tänze. Im Anschluss daran begrüßte Gudrun Heinrichs als verantwortliche Kita-Leiterin die Gäste und übergab das Wort sogleich an Herrn Griese, der in seiner Rede auf den richtungsweisenden Ratsbeschluss im Jahr 2007 einging. Damit wurde die Zielsetzung, Hameln familienfreundlich zu gestalten, festgelegt und auch der Startschuss gegeben, die ersten Familienbüros in Hameln einzurichten. Herr Griese betonte die Bedeutung der bestehenden Familienbüros in den Stadtteilen und sieht weiterhin Bedarf für zusätzliche Anlaufstellen für Familien im Hamelner Stadtgebiet. Er bedankte sich bei der Eugen-Reintjes-Stiftung, ohne welche die Umsetzung des Ratsbeschlusses, "Familie im Zentrum" mit sämtlichen Familienbüros in Kitas mit unterschiedlichsten Trägern in Hameln einzurichten, nicht möglich gewesen wäre. Bernd Himler, Leiter der Abteilung "Familie und Soziales", stellte daraufhin Vanessa Wellinghoff als Ansprechpartnerin im "Familienbüro Kita Regenbogenland" vor und lobte die Förderung durch die Stiftung auch aus seiner Sicht. Frau Wellinghoff ist bereits seit 01.08.2017 im Familienbüro in Rohrsen tätig, so dass sie wertvolle Erfahrungen für ihre Tätigkeit mitbringt. Herr Himler freut sich auf die künftige intensive Zusammenarbeit mit der Kita Domeierstraße und bedankte sich bei Frau Heinrichs für die Bereitschaft, in ihrer Kita ein neues Familienbüro einzurichten. Zudem dankte er den Kolleginnen aus den bestehenden Familienbüros für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Am Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung überreichte Herr Griese das Schild mit dem Familienbüro-Logo an Frau Heinrichs. Bei einem lockeren Austausch mit Kaffee und Kuchen klang dieser Nachmittag aus.
Das FiZ-Team wünscht dem "Familienbüro in der Kita Regenbogenland" einen guten Start und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Gefördert von der Eugen Reintjes Stiftung