Das Kinder- und Familienservicebüro

Das Kindertagespflegebüro ist ein Modul von "Familie im Zentrum" und in Hameln im Eugen-Reintjes-Haus angesiedelt. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, familienfreundliche Strukturen vor Ort zu entwickeln und einen Beitrag zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten. Im Mittelpunkt stehen dabei verlässliche Kinderbetreuungsangebote, vor allem durch die Vermittlung von aktuellen U3-Betreuungsplätze in der Kindertagespflege und der qualitativen und quantitativen Weiterentwicklung dieses Betreuungsbereiches.
Die Kindertagespflege ist eine flexible Kinderbetreuungsmöglichkeit, in welcher individuell auf die Bedürfnisse der Eltern und Kinder eingegangen werden kann. Durch die Kleingruppenkonstellation können sich U3jährige Kinder neben dem geschützten Raum der Familie langsam in einer familienähnlichen Struktur mit einer Handvoll Kinder erproben. Aus dieser Situation erstarkt, kann ein gelungener Wechsel in eine größere Bezugsgruppe in einer KiTA erfolgen.
Alle vom FIZ vermittelten Kindertagespflegepersonen haben die entsprechende Qualifizierung absolviert, verfügen über eine gültige Tagespflegeerlaubnis und werden regelmäßig vom Jugendamt überprüft.
Betreuungsplätze bei den einzelnen Kindertagespflegepersonen, in den Großtagespflegestellen und Kindernestern werden sowohl im Stadtgebiet als auch in den Ortsteilen von Hameln angeboten.
Um eine möglichst passgenaue Vermittlung in der Kindertagespflege zu erreichen, ist eine individuelle Beratung durch das FIZ notwendig. Diese kann persönlich, aber auch telefonisch erfolgen. Gerne werden dort alle Fragen zum Ablauf, zur Eingewöhnung und auch zur Finanzierung besprochen und geklärt.
Die Betreuung in der Kindertagespflege wird von der Stadt Hameln finanziell bezuschusst. Hierfür kann ein "Antrag auf anteilige Kostenerstattung im Bereich der Kindertagesbetreuung unter 3 Jahre" gestellt werden. Der Download des entsprechenden Formulars ist auch auf dieser Seite unter "Service-Downloads" möglich. Die Abgabe erfolgt im FiZ.

Wir bieten:
• Vermittlung von pädagogisch ausgebildeten Kindertagespflegepersonen
• Beratung von Eltern und Sorgeberechtigten zu Eingewöhnung, Organisation und Abläufe in der Kindertagespflege
• Bearbeitung der Differenzanträge
• Moderationsangebote und fachliche Begleitung für Eltern und Kindertagespflegepersonen
• Organisationen von Fortbildungsangeboten
• Vermittlung in Qualifizierungen
• Vernetzungstreffen für Kindertagespflegepersonen
• Beratung und Bearbeitung von RAT-Mittelanträgen

Wir engagieren uns in der:
• Zusammenarbeit mit den anderen Familienkinderservicebüros des Landkreises Hameln-Pyrmont
• AG Weiterentwicklung in der Kindertagespflege
• Öffentlichkeits- und Gremienarbeit zur Professionalisierung der Kindertagespflege
• Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“
• Entwicklung und Umsetzung neuer und bedarfsgerechter Angebote zur Kinderbetreuung
• Vernetzung der Kinderbetreuungsangebote vor Ort
• Kooperation mit Kitas und anderen sozialen Einrichtungen

Wir sind für Sie da, wenn Sie:
• Beratungsbedarf zu familienrelevanten Themen haben
• sich über die Möglichkeiten der Kinderbetreuung in Hameln informieren möchten
• eine qualifizierte Kindertagespflegeperson suchen
• sich für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson interessieren
• in bestehenden Betreuungsverhältnissen eine Beratung benötigen

Das Kindertagespflegebüro ist aktiv für Sie, um:
• Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern
• Kindern eine angemessene und verlässliche Betreuung zu bieten
• Neue Betreuungsangebote zu entwickeln
• Eltern zu unterstützen und zu beraten
• Kindern Bildung und Förderung zu bieten
• Kindertagespflege zu einem qualifizierten und verlässlichen Angebot auszubauen
• Unseren Beitrag zu leisten, damit Hameln noch familienfreundlicher wird

Das Kindertagespflegebüro ist ein Teilmodul des Projekts FIZ (Familie im Zentrum) der Stadt Hameln. Es wird gefördert durch den Landkreis Hameln-Pyrmont und das Land Niedersachsen.

Informationen zur Kindertagespflege in leichter Sprache


Anfragen zur Vermittlung von Tagespflegepersonen sind zu den regulären Öffnungszeiten im FiZ möglich.

Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist

Anja Rammler
Telefon: 05151/ 202-3487
e-mail: anja.rammler@hameln.de





Gefördert von der Eugen Reintjes Stiftung