08.03.2021

Ab heute wird in Niedersachsen etwas gelockert

Am heutigen 08.März wird nach langem Lockdown wieder etwas gelockert. Die Landesregierung hat für die kommenden Wochen einen Stufenplan entwickelt. Eine gute Übersicht bietet das Schaubild im Verlauf dieser Nachricht.  lesen Sie mehr...
01.03.2021

Online-Themenabend zum Thema "Angstbewältigung"

Die Erziehungsberatungsstelle bietet Familien am Dienstag, 16. März 2021 von 19:00 bis 21:00 Uhr einen online-Themenabend an. Aus der Reihe "Familienalltag in der Coronakrise" findet damit ein dritter Themenabend zur Unterstützung bei der Bewältigung der Corona-Krise statt. Imo Stührcke und Jürgen Schuba sprechen mit den Erziehenden über mögliche Ängste in der aktuellen Zeit. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 11.03.2021 bei der Erziehungsberatungsstelle, Tel. 05151/903-3535 oder erziehungsberatung@hameln-pyrmont.de (Sekretariat) möglich.  lesen Sie mehr...
17.02.2021

A.R.A. präsentiert Kunstwerke im Schaufenster

Die Teilnehmenden der Gruppe "A.R.A.-Atelier" haben mit viel Talent und Motivation in den letzten Monaten zahlreiche ausdrucksvolle Kunstwerke geschaffen. Präsentiert werden diese in einem wechselnden Modus von 4 Wochen in den Schaufenstern der A.R.A. in der "Alten Feuerwache". Gestartet wird am 01. März 2021. Es lohnt sich, dort einmal vorbeizuschauen, denn die Ergebnisse sind wirklich sehenswert.

 lesen Sie mehr...
09.02.2021

Neue Großtagespflege für Kinder mit Diabetes

In Hameln gibt es für die Betreuung von Kindern von 0-14 Jahren eine neue Großtagespflege, die sich auf die kompetente Begleitung von Kindern mit Diabetes spezialisiert hat. Unter dem Namen  "Die Zuckerschnecken" und angesiedelt in Wangelist, können dort insgesamt 16 Kinder (10 Kinder gleichzeitig) betreut werden. Angedacht ist, dass 8 Plätze für Diabetes-Kinder und acht Plätze für Kinder ohne Vorerkrankungen zur Verfügung stehen.  lesen Sie mehr...
09.02.2021

Jobcenter übernimmt Kosten

Gute Nachrichten für Familien, die ALG II- Leistungen beziehen und für ihre schulpflichtigen Kinder einen Computer oder einen Laptop benötigen: Das Jobcenter übernimmt rückwirkend zum 01. Januar 2021 die Kosten für Computer, Laptops oder Tablets und Zubehör, die für den pandemiebedingten Distanzunterricht notwendig sind. Die maximale Förderung beträgt 350€ pro Kind und gilt für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 25 Jahre, die eine allgemein-oder berufsbildende Schule besuchen sowie keine Möglichkeit haben, derartige Geräte auszuleihen. Anträge können formlos beim Jobcenter gestellt werden. Zusätzlich muss die Schule bescheinigen, dass eine Ausleihe nicht möglich ist.  lesen Sie mehr...
29.01.2021

Stadt Hameln bietet auch in diesem Jahr verlässliche Betreuung in den Schulferien an

Den letzten Samstag im Januar verbinden viele Hamelner Familien mit Kindern im Grundschulalter seit einigen Jahren traditionell mit dem Buchungsstart der Betreuungsangebote für die Schulferien. Diese Verlässlichkeit wird auch in diesem Jahr geben - pandemiebedingt mit ein paar kleineren organisatorischen Veränderungen- aber: Die Stadt Hameln bietet den Eltern mit Sicherheit eine Betreuungsmöglichkeit für ihren Nachwuchs in den kommenden Schulferien von Ostern, über Sommer bis Herbst an. Die Konditionen sind die gleichen wie bereits im vergangenen Jahr 2020. Gebucht werden kann ab kommendem Montag, 10:00 Uhr unter www.feriencard.hameln.de .
 lesen Sie mehr...
18.01.2021

Oberbürgermeister dankt Familien in Form eines Briefes für ihre aktuellen Anstrengungen

FiZ und Familienbüros sind für Sie da!
Lockdown, Kontaktvermeidung, Homeoffice, Notgruppenbetreuung, Schließung von Beratungsstellen, Homeschooling ..... Besonders Familien müssen im Lockdown flexibel und stets gut informiert sein, um ihren Alltag meistern zu können. Ihnen wird aktuell besondes viel abverlangt. Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese hat sich in der vergangenen Woche persönlich bei den Hamelner Familien in Form eines Briefes für Ihren Einsatz bedankt und ihre momentanen Anstrengungen besonders gewürdigt und gewertschätzt. Hingewiesen hat er in diesem Zusammenhang auch auf mögliche Hilfs-und Unterstützungsangebote im FiZ. Beraten werden Eltern neben der telefonischen Sprechstunde im Eugen-Reintjes-Haus aber auch weiterhin telefonisch und per Mail in den Familienbüros in den Stadtteilen.  lesen Sie mehr...
18.01.2021

Kennen Sie schon den eService der Agentur für Arbeit?

Gerade in der aktuellen Zeit sind online-Angebote eine wichtige Unterstützung im (Familien-) Alltag. Auch die Bundesagentur für Arbeit bietet ihren Kunden den eService, um beispielsweise einen ALG-I oder ALGII- Antrag zu stellen.   lesen Sie mehr...
18.01.2021

Die Flüchtlingssozialarbeit des Landkreises ist telefonisch erreichbar

Das Beratungsangebot der Flüchtlingssozialarbeit des Landkreises Hameln-Pyrmont findet telefonisch auch während des Lockdowns statt. Ratsuchende können so über die entsprechende Durchwahl mit den zuständigen Sozialarbeiter_innen in Kontakt treten. Die Übersicht ist im weiteren Verlauf dieser News als Datei abrufbar.  lesen Sie mehr...
14.01.2021

Familiensprechstunde bietet telefonische Beratung an

Während des aktuellen Lockdowns bietet die "Familiensprechstunde" eine telefonische Sprechstunde an. Ratsuchende können über den Sevicebereich im FiZ unter der Telefonnummer 05151/ 202-3456 in Kontakt mit dem Team der Familiensprechstunde treten. Möglich ist es auch, direkt eine e-Mail an familiensprechstunde@hameln.de mit der Bitte um Rückruf senden. In diesem Fall wird um die Angabe der Telefonnummer gebeten.  lesen Sie mehr...

<
1 2 3 4 5 6
...
76
>
11 - 20 / 760


Gefördert von der Eugen Reintjes Stiftung